• Telefon: +49 (0) 7223 287872-0

    Öffnungszeiten: 
    Mo. - Do. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
    Freitag 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

     

    Telefonischer Bereitschaftsdienst

    außerhalb Öffnungszeiten
    Tel: 0176 - 38372121

  • Telefon: +49 (0) 7223 287872-0

    Öffnungszeiten: 
    Mo. - Do. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
    Freitag 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

     

    Telefonischer Bereitschaftsdienst

    außerhalb Öffnungszeiten
    Tel: 0176 - 38372121

  • Telefon: +49 (0) 7223 287872-0

    Öffnungszeiten: 
    Mo. - Do. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
    Freitag 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

     

    Telefonischer Bereitschaftsdienst

    außerhalb Öffnungszeiten
    Tel: 0176 - 38372121

  • Telefon: +49 (0) 7223 287872-0

    Öffnungszeiten: 
    Mo. - Do. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
    Freitag 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

     

    Telefonischer Bereitschaftsdienst

    außerhalb Öffnungszeiten
    Tel: 0176 - 38372121

  • Telefon: +49 (0) 7223 287872-0

    Öffnungszeiten: 
    Mo. - Do. 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr 
    Freitag 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

     

    Telefonischer Bereitschaftsdienst

    außerhalb Öffnungszeiten
    Tel: 0176 - 38372121

Kühlanlagen im Fokus - Tödliche Legionellenfälle in Baden-Württemberg - Legionellen Untersuchung

Zwei Tote und mehrere an schweren Lungenentzündungen erkrankte Menschen im Kreis Heilbronn. Vermutet wird Legionellenaustritt in industriellen Verdunstungskühlanlagen.

 

Leider kommt es immer wieder zu schweren Gesundheitsschäden durch Legionellen.

Nach Veröffentlichung des RKI liegt Deutschland bei einer Meldeinzidenz von 1,7 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner (2018) und aus Studieninformationen wird die tatsächliche Inzidenz nicht-Krankenhaus-assoziierter Fälle von Legionärskrankheit sogar auf etwa 18 bis 36 Erkrankungen pro 100.000 Einwohner geschätzt. Die Risikogruppen sind denen mit erhöhtem Risiko für Corona ähnlich.Die Krankheitsverläufe sind insbesondere in diesen Gruppen vglw. schwer und können auch tödlich sein.

Um Legionellenausbrüche durch Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider zu vermeiden, wurde die 42. Bundesimmissionsschutzverordnung erarbeitet. Diese legt unter anderem fest, dass die Anlagen regelmäßig auf Legionellen untersucht werden müssen, Legionellenprüfung. Durch diese Verordnung werden Betreiber verpflichtet für ihre Anlagen regelmäßige mikrobiologische Untersuchungen durchzuführen, um einen hygienischen Betrieb zu gewährleisten und Gefahren im Hinblick auf das Freisetzen gesundheitlich bedenklicher Konzentrationen von Legionellen und Keimen zu vermeiden.

Für umfassende Informationen erreichen sie uns unter 07223 287872 -0

Weitere Infos: